Menu

Bete und arbeite:


"Lebensberatung und Therapie unter christlicher Verantwortung" nutzt anerkannte und bewährte Methoden einer wissenschaftlich fundierten Psychotherapie und bezieht diese in das christliche Wirklichkeitsverständnis mit ein. Sie nutzt Erkenntnisse, die der Weisheit und Vernunft zugänglich sind und wendet sie mit der Gewissheit an, dass tiefgehende Heilung ein Geschenk Gottes ist.

Daneben gibt es eine Reihe von Leiden, auch im Bereich der Psyche, die mit bewährten Mitteln gelindert, erträglich gemacht oder sogar weitgehend behoben werden können. Zum Beispiel dann, wenn sie auf krankmachenden  Verhaltensweisen oder auf einem ungünstigen Umgang mit zerstörerischen Gedanken beruhen. Solches gilt es in der Therapie aufzudecken und gemeinsam mit den Ratsuchenden nach praktikablen Lösungen zu suchen.

Dabei bedient sich der Berater Methoden aus

 

  • der Verhaltenstherapie,
  • der Gesprächspsychotherapie und
  • der Tiefenpsychologie, sowie
  • die klassischen Formen der Seelsorge.

Der methodische Schwerpunkt der Therapie ergibt sich jeweils aus der speziellen Situation des Ratsuchenden.


Mit diesem Anliegen weiß ich mich der  (BTS) verbunden. In dieser Tradition nehme ich auch Supervision (=Beratung des Beraters) in Anspruch.  
 
   
 

Die BTS (Deutsche Gesellschaft für biblisch-therapeutische Seelsorge) hat ihren Sitz in Freudenstadt, Schwarzwald. Sie bildet Laien und Hauptberufliche zu "biblisch-therapeutischen Seelsorgern" aus. Ihr Anliegen ist es, vielfältige Hilfe für psychisch Belastete auch im Raum der christlichen Gemeinde erreichbar zu machen.